News 2016

22 Jun 2016

Spatenstich Reparaturkompetenzzentrum am Containerterminal St. Michael

Am 22.6.2016 wurde die Errichtung eines Reparaturkompetenzzentrums am Containerterminal St. Michael mit dem ersten Spatenstich offiziell gestartet. Rund 140 Gäste folgten der Einladung der Veranstalter, ÖBB-INFRA und Innofreight. Den ersten Spaten und somit den Beginn in eine Zukunft mit optimierten Arbeitsbedingungen und der Sicherung weiterer Arbeitsplätze setzten Geschäftsbereichsleiter Andreas Fuchs, Projektleiter PNA Dr. Klaus Schneider, Terminalleiter Werner Lödl, Vizebürgermeister Martin Schuchaneg, sowie die Geschäftsführer der Fa. Innofreight, DI Peter Wanek-Pusset und Bernhard Grentner.

Der Spatenstich sowie die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen dem Containerterminal St. Michael und Innofreight, durch Andreas Fuchs und DI Peter Wanek-Pusset, besiegelt auch die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit der beiden beteiligten Partner.

Der Terminal St. Michael etabliert sich somit auch für die Zukunft als optimaler Servicestützpunkt für die obersteirischen Industriebetriebe.

Im Anschluss an den ersten Spatenstich wurde das modulare Gesamtlogistikkonzept von Innofreight, bestehend aus dem InnoWaggon und speziell den Kundenbedürfnissen angepassten Aufbauten, im Zuge einer Rail Show präsentiert. Speziell für dieses Event wurde ein RockTainer ORE mit einem I’m from Austria Branding als Highlight der RailShow vorgestellt.

Beim gemeinsamen Get-together mit interessanten Gesprächen fand die Veranstaltung einen gemütlichen Ausklang.

Innofreight bedankt sich bei allen anwesenden nationalen und internationalen Gästen für Ihr Kommen und beim Containerterminal St. Michael für die erfolgreiche bisherige und zukünftige Zusammenarbeit.

Bilder: Innofreight/Foto Freisinger

Archiv