Erfolgreicher Start der Braunkohle-Transporte für EP Cargo in Opatovice

Braunkohle Transporte für EP Cargo in Opatovice

Die ersten mit Braunkohle beladenen Triebwagen, bestehend aus 15 mit MonTainern ausgestatteten InnoWaggons haben die zur EP Holding gehörende PP Opatovice in Ostböhmen erfolgreich erreicht und wurden anschließend mittels einer halbautomatischen, stationären Innofreight Entlademaschine entladen. Somit kann die 12. Kalenderwoche des Jahres 2017 als Meilenstein im Braunkohle-Transportwesen nicht nur in der Tschechischen Republik sondern in ganz Europa erachtet werden. Eine ganze Technologie wird von Innofreight vollständig bereitgestellt. Es handelt sich um die vierte Maschine dieser Art, die Innofreight entwickelt hat, aber um die erste, die ausschließlich zum Entladen von Braunkohle eingesetzt wird.

 

Die halbautomatische Entlademaschine ist mit modernsten Technologien ausgerüstet wie Materialzerkleinerer, Wasserdüsen, moderner Fahrerkabine mit Klimaanlage, Vibrationsplatte und vielem mehr. Jeden Tag sind 70 InnoWaggons mit 280 MonTainern im Einsatz, um Kohle von Westböhmen herzutransportieren und so die Energieversorgung der nahegelegenen Städte Pardubice und Hradec Kralove (insgesamt über 200.000 Einwohner) sicherzustellen.

 

Für das Unternehmen EP Cargo, das die Kohlelogistik zwischen der Mine und dem Kraftwerk innehat, bedeutet diese neue Technologie Zeitgewinn beim Transport (die Triebwagen fahren im Vergleich zu den alten Fals Wagen mit höheren Geschwindigkeiten und gewährleisten ein unproblematisches Entladen insbesondere im Winter), Effizienzsteigerung durch die größere Beförderungsmenge per Triebwagen und schließlich angenehmere Arbeitsbedingungen für die Entlade-Crew, die auch zu Personaleinsparungen führen.